Besuchen Sie mich AUF WIKIPEDIA.

VITA SCHAUSPIELERIN

Brigitte Horn ist eine staatl. geprüfte, deutsche Theater-Schauspielerin.

Sie hat u.a. am bayerischen Staatstheater sowie am Staatstheater Stuttgart und anderen Bühnen im In- und Ausland gespielt

AUTORIN

Ihr neues Buch „Die jugendliche Liebhaberin“ richtet sich an Theater-Interessierte und angehende Schaupieler. Erzählungen aus einer über 35-jährigen Schauspiel-Karriere.

Ein Einblick in das autodidaktische Erlernen der Schauspiel-Technik und Geschichten aus einem bunten Künstler-Leben.

Die jugendliche Liebhaberin

Autobiographische Erzählungen

Eine junge Frau will Schauspielerin werden und schafft es eines Tages auf die Bretter, die die Welt bedeuten.


Ein Einblick in die Welt des Theaters auf und hinter der Bühne.

BRIGITTE HORN

Ihre Eltern stammen aus Prag. Im Jahr 1973 wurde sie von dem Staatstheater-Intendanten Kurt Meisel an das Münchner Residenztheater von einer Ballettschule weg engagiert.

Ihre erste Schauspielrolle dort war die Maria Concetta in der Uraufführung Familienbande von Thomas Valentin, Regie: Bernd Fischerauer.

Seitdem spielte sie auf Bühnen des deutschsprachigen Raumes bis zum Jahr 2008. Im Jahr 2008 trat sie mit ihrer letzten großen Rolle in der Uraufführung Heiliges Land von Mohamed Kacimi unter der Regie von Hansgünther Heyme als Alia auf.

Sie hat einen Sohn und lebt in München. 2021 erschien ihr erster autobiographischer Erzählband.

Archiv Fotos