Willkommen auf meinem Blog!

 

Ich schreibe gerade an meinem zweiten Buch, das heißt „Spiele wie im Fieber“ und komme jetzt an die Stelle meiner Rolle Lulu, von Wedekind. Ich beschreibe einfach die Nöte und auch die Reibung mit dem Regisseur.

Es gibt viele Regisseure, die sich nicht so benehmen wie man sich das wünscht und trotzdem ist es wichtig, dass man sich als Schauspieler selbst vertraut. Es ist immer ein individueller, künstlerischer Prozess, wenn man sich daran erinnert, dann kann man eine Charakter-Rolle gut entfalten.

Also stay tuned!